Alexandra Mesensky

Aktuell


Workshop „Autonomie und Würde bei psychischer Erkrankung“
im Rahmen des Symposiums „Würde und Mitgefühl“, 29.9.–1.10.2017, Heidelberg
wuerde-symposium-heidelberg.meihei.de
__
„Körper.Bild“
, Seminar gemeinsam mit Klaus Angerer
Systemische Wege von der Körperwahrnehmung über den nonverbalen Ausdruck bis hin zur Sprache und zurück

Mittels Körperarbeit und kunsttherapeutischen Interventionen können im therapeutischen Arbeiten Erlebensräume eröffnet  werden, die über das kognitive und rein sprachliche Erfassen einer Situation hinausweisen. Diese Erfahrungsmöglichkeiten  mit systemischer Theorie zu verknüpfen und in Entwicklungsmöglichkeiten – insbesondere hinsichtlich des eigenen Körper-Bildes – umzusetzen, ist Inhalt und Ziel des Seminars.
Wann: 20.–22. Oktober 2017
Kosten: 350,– ohne Unterkunft
Wo: in Wien (Details folgen)
Zielgruppe: Alle mit therapeutischem und/oder psychosozialem Grundberuf (Psychotherapie, Psychologie, Sozialarbeit, Medizin, ...), die an der systemischen Arbeit mit körper- und kunsttherapeutischen Methoden und an ihrer persönlichen Weiterentwicklung interessiert sind.
Anmeldung: Klaus Angerer, kl_ang@yahoo.de oder 0043/(0)650-71 70 727

__
Veröffentlichungen:

Artikel „Kreativ Erlebensraum schaffen und damit Ausdruck unterstützen“
Systeme 1/2017, Interdisziplinäre Zeitschrift für systemtheoretisch orientierte Forschung und Praxis in den Humanwissenschaften
__

Kinderbuch „Die drei Teddybären“ mit Peter Paul Skrepek

Schon vorbei

„Arbeiten mit Märchen und Geschichten in der Gruppe“
im Rahmen des ÖAS Jour Fixe, Wien, April 17
__

„Nonverbale Kommunikation“
Gastlektorat an der Sigmund Freud Universität Wien, März 17
__

„Arbeiten mit Märchen und Geschichten in der Gruppe“
Workshop im Rahmen der internen Fortbildungen des ÖBKT, Wien, 9.9.2016
__
Workshop im Rahmen der Tagung „Es war einmal ...“
29. und 30. April 2016 in Linz
VPA – Verein für psychosoziale und psychotherapeutische Aus-, Fort- und Weiterbildung
www.vpa.at/tagung2016/
__
Pecha Kucha zum „Open Dialogue“
im Rahmen des ÖAS-Kongresses 2014
__
Impulsreferat „Gemeinsamkeiten und Unterschiede Kunsttherapie-Musiktherapie“
Mai 2011, im Rahmen einer musiktherapeutischen Fortbildung zum Thema musiktherapeutische Identität

 

Ausstellungen:

Ausstellung "Wolkenschauen" 
November–Dezember 2016, 1050 Wien, Little Stage
__
Ausstellung im Rahmen des Atelierfestes
Dezember 2009, 1030 Wien, Atelier Elisa Parth
__
Foto-Ausstellung "Zeitspuren - Fotografien zum Thema Vergänglichkeit"
Oktober 2009, 1090 Wien, Kantine