Alexandra Mesensky

1968 geboren in Wien

Ausbildungen

  • psychotherapeutisches Fachspezifikum zur
    Systemischen Einzel- Paar- und Familientherapie bei der ÖAS
  • psychotherapeutisches Propädeutikum bei der ARGE Bildungsmanagement Wien
  • Lebens- und Sozialberatung MGT-Seminarinstitut Wien
  • Mal- und Gestaltungstherapeutin / Klinische Kunsttherapeutin
    MGT-Seminarinstitut Wien
    Diplomarbeit über das Praktikum an der Akutpsychiatrie Baden
    unter dem Aspekt „Würde im therapeutischen Setting in der Akutpsychiatrie“
  • Kreativtrainerin MGT-Seminarinstitut Wien
  • Höhere Graphische Bundeslehr- und Versuchsanstalt, Abteilung Gebrauchsgrafik

Psychotherapeutische Fortbildungen

  • „Was ist der Fall? Und was steckt dahinter?“ – Diagnosen in systemischer Theorie und Praxis, Heidelberg, Mai 2017
  • „Einführung in die Psychotraumatologie“ – Theresia Falkner, IPTT, Wien, Okt 2016
  • „Die Psychopathologie der Liebesbeziehungen“ – Tiziana Verbitz (Arezzo), ÖAS-Wien, Okt 2016
  • „Hypnosystemische Konzepte“ – Italien-Woche bei Gunther Schmidt, Metaforum, Abano Terme, Juli 2016
  • „Reden reicht nicht 2“ – bifokal-multisensorische Interventionstechniken, Heidelberg, Mai 2016
  • „Es war einmal ...“ – VPA-Kongress zum Arbeiten mit Märchen und Geschichten in Therapie und Beratung, Linz, April 2016
  • „Auf turbulenten Wellen“ – systemische Therapie für Menschen mit Persönlichkeitsstörungen bei Giorgio Nardone, Wien, Okt 2015
  • 7. internationaler ÖAS-Kongress „Fremd.Gehen“, Wien, Mai 2014
  • „Beziehung & Bindung“ ÖGWG-Woche, OÖ, 2013
  • „Hoffnung wirkt: Die Bedeutung positiver Erwartungshaltung in der systemischen Psychotherapie“ IST-Tagung 2013
  • „Humor in der hypnosystemischen Psychotherapie“ bei Peter Hain, Wien, Nov 2012
  • „Einschnitte - existentielle Lebenssituationen in der Therapie“ ÖGWG-Woche, OÖ, 2012
  • „Persönlichkeitsstörungen – der lange Weg“ ÖGWG-Woche, OÖ, 2011
  • „Kreativität und kreative Prozesse in der Psychotherapie“ ÖGWG-Woche, OÖ, 2010

Kunsttherapeutische Fortbildungen

  • „Traumaarbeit mit bildnerischen Medien“ und
    „Behandlung von Essstörungen mit bildnerischen Medien“ bei Dr. Maria Steinbauer
  • „Das progressive therapeutische Spiegelbild“ bei Maurizio Peciccia und Laura Jimenez in Italien 2012 und 2013
  • „Die Kunst mit der Kunst die Spaltung zu überwinden“ Workshop zum Thema Kunsttherapie mit Borderline-Patienten im Rahmen der FMGT-Fachtagung 2011
  • analytisch-systemische kunsttherapeutische Fortbildungen bei Gisela Schmeer in München zu den Themenbereichen „Psychosomatik“, „Geburt-Tod-Transzendenz“,
    „Kunsttherapeuten stellen Diagnosen“, „Resonanzbildmethode“
    „Comic als Konfliktlösung“ seit 2007
  • „Therapeutische Bildgeschichten“ bei Gisela Schmeer in Italien 2009
  • „Resonanzen“ bei Gisela Schmeer in Italien 2008

Sonstige Weiterbildungen

  • seit 2010 laufend diverse Fort- und Weiterbildungen im Rahmen des PSD und der MedUni Wien
  • diverse internationale Treffen und interne FB zum „Open Dialogue“ ab Anfang 2014
  • Workshop Validation bei Naomi Feil